Fahrschule Wrage
Unser Team
Unser Fuhrpark
Führerscheine
Mofa
Kl. AM
Kl. A1
Kl. A2
Kl. A
Kl. B
Kl. BE
"Kl." B96
Kl. C
Kl. CE
Kl. C1
Kl. C1E
Kl. L
Kl. T
Erste-Hilfe-Kurse
Fahren ab 17 (BF 17)
Theo
Fahren Lernen Max
Theorieunterricht
Unterricht Kl. A
Unterricht Kl. L, T
Unterricht Kl. C, CE
Theorie Prüfung
Filiale Barmstedt
Filiale Horst
Filiale Kiebitzreihe
Filiale Kl. Nordende
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Klasse AM

 

Fahrzeugart

- Zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor "Mokick, Moped"

   -- bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit maximal 45 km/h

   -- Verbrennungsmotor: Hubraum maximal 50 cm³

   -- Elektromotor: Nenndauerleistung maximal 4 kW

 

- Dreirädrige Kleinkrafträder   -- bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit maximal 45 km/h

   -- Verbrennungsmotor: Hubraum maximal 50 cm³

   -- Elektromotor: Nenndauerleistung maximal 4 kW

   -- andere Verbrennungsmotoren Nutzleistung maximal 4 kW

 

- Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

   -- bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit maximal 45 km/h

   -- Fremdzündungsmotor Hubraum maximal 50 cm³

   -- andere Verbrennungsmotoren Nutzleistung maximal 4 kW

   -- Elektromotor: Nenndauerleistung maximal 4 kW

   -- Leermasse (ohne die Masse der Batterien) maximal 350 kg

 

Klasse AM berechtigt auch zum Führen von:

- Kleinkrafträder mit einer bbH von höchstens 50 km/H, sofern sie vor dem 01.Januar 2002 in den Verkehr gekommen sind

- Kleinkrafträder nach ehemaligem DDR-Recht (50 cm³, bbH 60 km/H), die vor dem 01.März 1992 in den Verkehr gekommen sind

 

 

 

Mindestalter =  16 Jahre

Geltungsdauer des Führerscheins: 15 Jahre / der Fahrerlaubnis: unbefristet

Vorbesitz einer anderen Klasse ist nicht erforderlich

beinhaltet keine anderen Klassen

 

Theoretische und praktische Ausbildung

 

Theorie

 

 

Mindestumfang des Theorieunterrichts

ohne Vorbesitz einer

mit Vorbesitz einer

 

anderen Klasse

anderen Klasse

Grundunterricht 

12

6

klassenspezifischer Unterricht

2

2

gesamt

14

8

(Doppelstunden zu je 90 Min.)

 

 

 

 

 

Praxis

 

Grundausbildung - keine Sonderfahrten

 

Die Fahrerlaubnis wird ohne Beschränkung erteilt, wenn die praktische Prüfung auf einem Fahrzeug mit automatischer Kraftübertragung abgelegt wird.

 

 

Diese Unterlagen und Nachweise sind für den Führerscheinantrag bei der Fahrschule vorzulegen:

 

- Lichtbild (Passbild 35-45 mm / biometrisch)

- Sehtest

- Erste-Hilfe-Schein 9UE

- amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt in Kopie (Personalausweis oder Reisepass

  reicht aus)

 

 

 

Dies ist unsere Schulungsmaschine für die Klasse AM

 

Yamaha Aerox

Top
Ein guter Weg zum Führerschein